50 Jahre freie Forschung ….

….. nach logisch schlüssigen Erklärungen des Lebens.
Ich habe sie entdeckt in den Feingeistigen Dimensionen allen Lebens – ebenso wie Naturgesetzliche Grundlagen der Universellen Ordnung.


Das ist ein langer Weg, den ich begonnen habe, weil ich aus meinen eigenen zum Teil höllischen Zuständen herauswollte und ich schon als kleines Mädchen in meinem Hinterkopf „wusste“, dass es für all das, was ich mit und in meinem Umfeld sah, hörte und erlebte, logisch schlüssige Erklärungen gibt.

In welcher Richtung ich auch im Außen schaute, ich fand keine zufrieden stellenden Antworten auf meine Fragen „Warum ist ein Mensch, wie er ist?“ und „Warum verläuft das Leben eines Menschen so, wie es verläuft?“

In meinem 21. Lebensjahr erlebte ich in meinem geistigen Blickfeld etwas, was mir zeigte, wo ich nach diesen Antworten suchen musste. Ich erlebte die Information „Wenn Du etwas in Deinem Leben verändern willst, kannst nur Du es tun.“

Damit hatte ich endlich die Richtung – ich musste mich selbst anschauen, mehr noch, ich musste mich mit meinen inneren Zuständen konfrontieren. Das genau tat ich ab dem Moment – und hörte nie wieder damit auf!
Mein Weg in Richtung der Feingeistigen Dimensionen des Lebens hatte begonnen!

Dieser Weg führte mich in geistige Regionen, von denen ich bis dahin nicht mal wusste, dass es sie gibt. Er ließ mich in meinem tiefen Inneren Erlebnisse, Zustände und Informationen entdecken, von denen mir nur kleinste Teile bekannt vorkamen – über mich selbst und mein Leben, aber auch über das Leben insgesamt.

Ein Beispiel: Gefühle als eigenständiges Element in unserem Leben gibt es nicht. Was Menschen fühlen, sind energetische Zustände und ihre Reaktionen darauf.

Im Laufe meiner Forschungen entwickelte ich die Technik, mit der nachweislich jeder Mensch in die Tiefen seines inneren Lebensraumes eintauchen kann. In den feingeistigen Dimensionen kann er selbst seine Zustände erkennen und die Inhalte dessen, was er lebt – und dort kann er nachhaltige Veränderungen = Gesundung bewirken.

Mit diesen Veränderungen im Inneren erlebt er dann auch Veränderungen in seinem äußeren Lebensbereich – entsprechend den Naturgesetzlichen Grundlagen der Universellen Ordnung.

Der Physiker Werner Heisenberg, sein Schüler Hans-Peter Dürr und andere Wissenschaftler waren bzw. sind der Meinung, dass es im Inneren eines Menschen eine Region gibt, in die er selbst nicht vordringen und die er auch selbst nicht gestalten kann.

Diese Ansicht ist in zehntausenden Arbeiten mit mir selbst, seit 1996 mit vielen Kunden und seit 2006 mit meinen Schülern widerlegt. Jeder Mensch kann in jede Region seines Energiekörpers eintauchen. Dieser Umgang mit sich selbst ist den Menschen nur nicht mehr vertraut.

Möchten Sie mehr darüber wissen?
Dann vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Informationsgespräch.

Tel.-Nr. (0049) 821 346 32 94 Mo – Do 9 – 17 Uhr

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben